Rewe-Trainer: Hinweise zu den Aufgaben zum Nachlesen
Lernnetz24 - Startseite

12.12 Buchungen der Erlösberichtigungen und Rücksendungen im Absatz: Geschäftsfall als Beleg

Die Aufgaben

Im Rahmen dieser Aufgaben sollen Geschäftsfälle im Absatzbereich unter Berücksichtigung von Erlösberichtigungen und Rücksendungen anhand von Belegen gebucht werden.

Der Schwerpunkt der Übung liegt auf dem Lesen von Belegen, der Zuordnung zu einem Geschäftsfall und dem Erstellen des Buchungssatzes.

Bei allen Aufgaben gehen Sie bitte davon aus, dass Sie Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter der Möbelfabrik Alfred Wurm e. Kfm. sind. Schauen nötigenfalls in der Beschreibung des Modellunternehmens nach, was zu den eigenen Erzeugnisse und Handelswaren des Unternehmens gehört.

Eine Aufgabe sieht zum Beispiel so aus:

Erstellen Sie als Mitarbeiter/-in der Möbelfabrik Wurm den Buchungssatz für den Beleg!

Beleg

Buchen Sie die Gutschrift!

Grundbuch

SollHabenSollHaben
 € €
 € €

Beispiellösung

  1. Beim gegebenen Beleg handelt es sich um eine Gutschrift über einen nachträglich gewährten Preisnachlass aufgrund einer Mängelrüge.
  2. Bemängelt wurden Badmöbel, die zu Handelswaren der Möbelfabrik A. Wurm gehören.
  3. Entsprechend sind die Umsatzerlöse für Waren und die Umsatzsteuer zu berichtigen.
  4. Da die Gutschrift überwiesen wird, ist das Konto Bank betroffen.

Anhand dieser Informationen lässt sich der Geschäftsfall rekonstruieren:

Das Unternehmen Wurm e. Kfm. gewährt einem Kunden aufgrund einer Mängelrüge an einer Lieferung von Waren einen Preisnachlass über 450,00 € netto. Der Betrag wird überwiesen. USt-Satz: 19 %.

Wir buchen:

Grundbuch
SollHabenSollHaben
5101 Erlösberichtigungen UE Waren2800 Bank450,00 €535,50 €
4800 Umsatzsteuer85,50 €

Viel Erfolg beim Üben.

Übersicht | Vorherige Seite | Nächste Seite |