Der Grammatikator: Hinweise für Lehrkräfte
Eule

Der Grammatikator für Lehrkräfte

Während die Schülerinnen und Schüler mit dem Grammatikator üben, bietet das Programm für Lehrkräfte die notwendigen Werkzeuge zur Administration und Kontrolle des Lernstandes.

Administrative Aufgaben

Die administrativen Aufgaben sind für alle Programme dieselben. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie unter der Beschreibung administrativer Aufgaben.

Ein Video-Tutorial zu den administrativen Aufgaben finden Sie hier: Video-Tutorial (Administration).

Pädagogische Aufgaben

Auch wenn es so aussieht, als gäbe es eine Vielzahl administrativer Aufgaben - der Eindruck täuscht, denn es handelt sich um Einmaliges bzw. selten Vorzunehmendes wie das Eintragen von Namen oder Klassenwechsel. Viel interessanter ist der Protokollteil des Grammatikators, der durch die Sammlung, Bewertung und variable Darstellung der Schülerarbeit pädagogische Entscheidungen unterstützt und durchaus einiges an Korrekturarbeit abzunehmen vermag.

Ein Video-Tutorial zu den Funktionen für Lehrkräfte finden Sie hier: Video-Tutorial (Protokolle).

Protokolle

Die Protokolle enthalten folgende Informationen:

  1. Klasse: zusammenfassende Übersicht mit tabellarischen Angaben zu jedem Schüler (Wann? Wie lange? Was? Wie viel? ...) mit Eingrenzung nach Themen oder einer bestimmten Übung
  2. Klasse: eine Liste aller, die im gewählten Zeitraum nicht geübt haben (mit Eingrenzung nach Themen oder einer bestimmten Übung)
  3. Schüler: eine zusammenfassende Übersicht aller Übungen nach Themen (mit Vorschau zu jeder Übung mit hervorgehobenen Fehlern in den einzelnen Beispielen)
  4. Schüler: Übersicht zu jeder Übung mit Auflistung aller Fehler

Für die Anzeige der Protokolle ist der Protokollzeitraum (1 Tag bis alles) wählbar, wodurch die darzustellende Datenmenge reguliert werden kann.

Tabellarisch vorliegende Daten lassen sich - sofern es sinnvoll ist - per Klick in den Tabellenkopf sortieren.

Die Auswertung der Protokolle sollte zu entsprechenden pädagogischen Maßnahmen führen.

Hinweise zum Einsatz

Für den Einsatz des Grammatikators im Unterricht ergeben sich unterschiedliche Szenarien: gemeinsames Üben via Beamer/Smartbord oder Einzel-/Partner-/Gruppenarbeit an einer geeigneten Zahl von Einzelplatzrechnern, falls vorhanden. Voraussetzung ist ein Internetzugang.

Im außerunterrichtlichen Bereich sind dem Einsatz praktisch keine Grenzen gesetzt: Hausaufgaben, Vertretungsstunden, Nachmittagsbetreuung, Schulbibliothek, Nachhilfe - überall, wo es Computer mit Internetanschluss gibt, kann das Programm verwendet werden. Natürlich auch zu Hause. Und auch Sie haben von jedem Computer mit Internetanschluss Zugang zu den Arbeitsergebnissen Ihrer Schüler.

Mit Hilfe der Protokolle lassen sich auch mit wenig Aufwand gezielt individuelle Aufgaben stellen oder Übungsprogramme entwickeln - probieren Sie es aus.

Das interne Nachrichtensystem

Ihnen steht ein einfaches Nachrichtensystem zur Verfügung, mit dessen Hilfe Sie den Gruppen oder Einzelnen Nachrichten zukommen lassen können. Das kann eine Hausaufgabe für alle oder ein Feedback sein. Die Schülerinnen und Schüler erhalten beim Login im Programm einen Hinweis, dass für sie Nachrichten vorliegen. Die Nachrichten werden über der Themenauswahl angezeigt. Das erleichtert die Auswahl der entsprechenden Hausaufgabe.

Zum Schluss

Über Anregungen und Hinweise würde ich mich freuen.

Berlin, November 2018